Aktuelle Informationen zum Europäischen Jugendtreffen in Turin

taize-2021_white-dfc16 (c) taize.fr
Datum:
Do. 7. Okt. 2021
Von:
Felix Eicke

In einer Zeit besonders von Angst und Vereinsamung geprägten Zeit ist dieses Treffen ein Zeichen der Hoffnung und des Vertrauens für die jungen Menschen, für die Kirche und die gesamte Gesellschaft. Gleichzeitig ist es aufgrund der außergewöhnlichen Umstände unerlässlich, dass jeder Teilnehmer die behördlichen Anordnungen strikt befolgt, damit das Treffen in einer Atmosphäre der Ruhe und Sicherheit für alle stattfinden kann.

Datum

Das im Dezember 2019 in Breslau angekündigte Europäische Treffen in Turin wurde aufgrund der gesundheitlichen Situation um ein Jahr verschoben und findet von Dienstag, 28. Dezember 2021 bis Samstag, 1. Januar 2022 statt.

Alter

Die Europäischen Treffen sind für junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren gedacht. Aufgrund der besonderen Bedingungen durch die Pandemie ist die Teilnahme von Minderjährigen unter 18 Jahren in diesem Jahr nicht möglich!

Erwachsene über 35 Jahren und Familien

Die Europäischen Jugendtreffen sind nicht für Erwachsene über 35 gedacht, außer sie begleiten eine Gruppe Jugendlicher. Erwachsene über 35 und Familien sind herzlich zu den wöchentlichen Treffen in Taizé eingeladen, wo sie an den Erwachsenen- und Familientreffen teilnehmen. Weitere Informationen dazu hier.

Unterkunft


Photo: Wiesia Klemens

Auf dem Pilgerweg des Vertrauens werden viele von Gastfamilien in Turin und Umgebung, oder in Gemeinschaftsunterkünften untergebracht (Gemeindesäle, Schulen, Sporthallen usw.) Unbedingt Luftmatratze und Schlafsack mitbringen, um auf dem übernachten zu können! Jugendliche mit Behinderung, die eine besondere Unterkunft brauchen, müssen sich bis spätestens 1. November anmelden.

Wer bereits eine eigene Unterkunft in Turin hat

Kostenbeitrag

Der vorgeschlagene Beitrag hilft, die Kosten für die gemeinsamen Mahlzeiten, die Fahrkarte für den Verkehrsverbund, die Miete der nötigen Räumlichkeiten und sonstige Kosten zu decken. Er ist je nach Herkunftsland gestaffelt.

Für Jugendliche aus dem deutschsprachigen Raum beträgt der Kostenbeitrag 75 €. Für Teilnehmer oder Begleitpersonen, die einen Beruf haben und mehr geben können, schlagen wir 115 € vor.

Wer bereits am 26. Dezember ankommt (Vorgruppe), entrichtet den gleichen Beitrag.

Verschiedene Möglichkeiten, den Kostenbeitrag zu entrichten

Vorbereitung und Anreise

Am Morgen des 28. Dezember zwischen 8.00 und 12.00 Uhr in Turin ankommen (am 26. Dezember zwischen 12.00 und 15.00 Uhr). Am 25. bzw. 27. Dezember findet kein Empfang statt! Bitte am 1. Januar die Abreise nicht vor 16.00 Uhr planen!


Photo: Wiesia Klemens

Das Turiner Grabtuch

Die jungen Teilnehmer des Treffens haben die Möglichkeit, im Dom einen kurzen Moment vor dem Turiner Grabtuch zu beten. Sich dazu bitte im Voraus einzeln anmelden. Der entsprechende Link wird in Kürze erscheinen. Das Grabtuch wird nicht öffentlich ausgestellt und es haben nur diejenigen Zutritt, die an dem gesamten Treffen teilnehmen.

Zwei Tage früher anreisen

Es werden viele junge Leute gebraucht, die bereits am 26. Dezember ankommen, um bei den letzten Vorbereitungen mitzuhelfen. Diese Freiwilligen können auf verschiedene Weise mithelfen:

 

- den Empfang der Anderen am 28. Dezember vorbereiten
- in einem der Arbeitsgruppen mithelfen (Essensausgabe, Saubermachen, Gebetsorte etc. …)
- die Organisation in einer Kirchengemeinde oder einem der anderen Empfangsorte mittragen
- während der gemeinsamen Gebete im Chor mitsingen (bitte bei der Anmeldung angeben); wir bitten deutschsprachige Teilnehmer, die im Chor mitsingen möchten, auch für andere Aufgaben zur Verfügung zu stehen.


Photo: Wiesia Klemens

Auch wer bereits am 26. Dezember ankommt, nimmt ab dem 28. Dezember am gesamten Programm des Treffens teil.

NB: Aber auch alle, die am 28. Dezember ankommen, können bei einer praktischen Arbeit mithelfen bzw. im Chor mitsingen.

Material zur Vorbereitung wird in den kommenden Monaten auf diesen Seiten veröffentlicht.

Die Busse von Regenbogen fahren nicht nur nach Taizé, sondern auch nach Turin – direkt zum deutschsprachigen Empfang.

Auf Facebook werden Fotos und Echos von der Vorbereitung in verschiedenen Ländern erscheinen.

Anmeldung

Wer eine Gruppenreise organisieren möchte, sollte sich so bald wie möglich anmelden (spätestens bis zum 1. November) und dabei eine erste Schätzung der Teilnehmerzahl angeben; danach können die Daten der Teilnehmer nach und nach eingegeben werden. Die Frist für die endgültige Anmeldung ist der 15. November 2021.

(Dieser Text ist im Original von folgender Seite: https://www.taize.fr/de_article15422.html?fbclid=IwAR3VxHJkioQvFybpOsIba-F3_MMYrXKjGSDLOMErwu3kTQxMUdZpSdE_spE)