Nachrichten aus Taize

Taizé (c) Jim Wanderscheid in Pfarrbriefservice
Datum:
Di. 1. Dez. 2020
Von:
Felix Eicke
  • Die gemeinsamen Gebete in Taizé wieder für alle offen
  • Ein Treffen am Jahresende in neuer Form
  • Übertragung der gemeinsamen Gebete aus Taizé
  • Covid-19 und die Jugendtreffen in den letzten Monaten in Taizé
  • Lateinamerika: Online-Treffen im Herbst
  • Neue Produkte online erhältlich
  • Gebetsanliegen
  • Kalender
  • Gebet
  • Die gemeinsamen Gebete in Taizé wieder für alle offen
    Aufgrund neuer Bestimmungen in Frankreich wird ab Montag, den 30. November täglich um 19.45 Uhr in der Versöhnungskirche ein gemeinsames Gebet stattfinden, an dem maximal 30 Personen teilnehmen können. Dieses Gebet wird auch online übertragen (siehe unten). Am Sonntag, den 29. November findet um 18.00 Uhr in der Versöhnungskirche eine öffentlich zugängliche Eucharistiefeier statt, wiederum mit einer Höchstzahl von 30 Personen.
    Darüber hinaus finden bis mindestens 15. Dezember keine Treffen in Taizé statt. Der Empfang wird sobald wie möglich wieder öffnen und dies wird zu gegebener Zeit unter dem Link "Aktuelle Bestimmungen" bekanntgegeben. 
    Die Exposition wird ab Samstag, den 28. November, wieder offen sein.

Aktuelle Bestimmungen

  • Das Treffen am Jahresende in einer neuen Form
    Aufgrund der aktuellen Pandemie möchten wir eine Erfahrung der Verbundenheit und des Miteinanderteilens auf eine andere Weise leben. Auch wenn die diesjährige Etappe des Pilgerwegs des Vertrauens nicht wie gewohnt stattfinden kann, laden wir in Taizé vom 27. Dezember 2020 bis 1. Januar 2021 Jugendliche von allen Kontinenten zu einem virtuellen Treffen ein, das online übertragen wird.
    Angesichts der in Frankreich und in vielen anderen Ländern geltenden Einschränkungen haben wir beschlossen, dass das Treffen vor Ort nur mit den anwesenden jungen Freiwilligen und online mit allen Jugendlichen, die daran teilnehmen möchten, stattfinden wird. Kleine oder größere Gruppen bereiten sich derzeit bereits vor, gemeinsam über das Internet am gesamten Programm oder an einem Teil davon teilzunehmen. Die Liste dieser Initiativen wird regelmäßig aktualisiert. Im Dezember gehen Informationen an die lokalen Gruppen, um ihnen bei der Vorbereitung zu helfen.

 

Liste der Initiativen

  • Übertragung der gemeinsamen Gebete aus Taizé
    Die im Frühjahr begonnenen Übertragungen der gemeinsamen Gebete aus Taizé geht weiter:
    Das tägliche Mittagsgebet (Audio) kann über die grüne Box auf der Homepage aufgerufen werden.
    Das Abendgebet wird als Video über die Website sowie auf der YouTube-Seite von Taizé übertragen. Ab Montag, den 30. November wird das Abendgebet auf 19.45 Uhr vorverlegt.
  • Covid-19 und die Jugendtreffen in den letzten Monaten in Taizé 
    Wegen der Covid-19-Pandemie gab es in Frankreich in diesem Frühjahr und seit Allerheiligen einen Lockdown. Dazwischen, vom 14. Juni bis zum 30. Oktober, konnten Jugendtreffen auf dem Hügel stattfinden. Ein Protokoll mit fünfzig Maßnahmen wurde erstellt und den Behörden vorgelegt; die „Hygienemaßnahmen“ wurden eingehalten.
  • Lateinamerika: Online-Treffen im Herbst
    Nach einem ersten Treffen via Internet im Juli, das die Brüder der Communauté, die in Brasilien leben, organisiert hatten, nahmen vom 23. bis 25. Oktober etwa 300 Personen aus Brasilien und anderen Ländern Lateinamerikas an einem zweiten Taizé-Treffen online teil.
  • Neue Produkte online erhältlich
    Die Brüder der Communauté verdienen ihren Lebensunterhalt mit der Herstellung von Töpferwaren, Emaille-Anhängern sowie der Herausgabe von Büchern und Musik. Während des Lockdowns im Frühjahr 2020 ist eine neue Idee entstanden: die Herstellung von Keksen, den sogenannten „Carrés de Taizé“. Die Nachfrage ist so groß, dass nicht immer genügend Keksdosen versandt werden können. 
    Mit der „Taizé-Box“ kann man mehrere Produkte aus der Exposition in einem Paket bestellen, zum Beispiel zu Weihnachten, oder vier Boxen im Laufe des Jahres vorab abonnieren. Die Box für Weihnachten kann noch bis Mittwoch, 2. Dezember bestellt werden.
    Der „Lesezeichenkalender für 2021“ ist mit einem Foto und einem Gebet für jeden Monat in sieben Sprachen erhältlich (Französisch, Englisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch) und kann im Shop bestellt werden.

Taize Shop

Gebetsanliegen
Wer den Brüdern der Communauté Gebetsanliegen anvertrauen möchte, kann dies über die Website von Taizé gerne tun.


Kalender
Am Freitag, den 27. November sollte Frère Alois aus Anlass des 25. Jahrestags der Enzyklika „Ut Unum Sint“ in Rom an einer Konferenz über Ökumene und der Suche nach der Einheit der Christen teilnehmen. Diese Konferenz steht auf dieser Seite auf Italienisch mit französischen Untertiteln zur Verfügung. 


Gebet
Heiliger Geist, du schenkst uns immer wieder neu Gemeinschaft mit Gott.

Du stärkst unser Vertrauen, dass das Böse nur begrenzte Zeit hat.

Wir vertrauen dir alle Menschen an, die ihre Hoffnung verloren haben, und möchten mit unserem Gebet dein Kommen vorbereiten.