Juleica (Jugend-Leiter-Card)

Sie ist Qualitätsnachweis, legitmiert den/die Inhaber*in und verhilft zu Anerkennung: die JuleiCa.

Wir bieten JuleiCa-Kurse für Jugendliche/junge Erwachsene ab 16 Jahren (mit Übernachtungen) und Erwachsene ab 21 Jahren (ohne Übernachtungen) an, die ehrenamtlich oder als Honorarkraft in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind.

In einer Jugendleiter*in-Card (JuleiCa) - Schulung werden alle Grundlagen für die Tätigkeit mit Kindern und Jugendlichen vermittelt. Die Inhalte sind vielfältig und reichen von praktischen Übungen bis hin zu pädagogischen und gesetzlichen Grundlagen. Die Kurse beinhalten neue Spiele und kreative Methoden, konkrete Entwicklung von spannenden Projekten, Verständnis und Hintergründe für manche Situation bzw. Gruppenphasen und -prozesse  oder auch die eigenen Rolle im Team. Dies sind nur ein paar Beispiele dafür, wie interessant und vielfältig die Schulungen sein können. Dabei spielt es keine Rolle, ob man bereits viele Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit hat oder noch neu in dem Bereich ist. Es besteht jederzeit die Möglichkeit eigene Anliegen in den Kurs mit einzubringen.

Die Teilnahme an einem Juleica Kurs  ist neben der praktischen Tätigkeit in einer Pfarrei, Kirchengemeindeverband oder Projekt und einem aktuellen Erste-Hilfe-Kurs die Grundlage für die Beantragung der Jugendleiter*in-Card. Jeder Teilnehmer*in erhält nach dem Kurs ein Zertifikat.

Wenn ihr Fragen habt meldet Euch : kath-ja@bistum-aachen.de oder im Büro des Fachbereiches : 02161 9806 24

Inhouse-Schulungen nach Absprache möglich.

Weiterführende Informationen zur Jugendleiter*in-Card auf Juleica.de

Vorteile der JuleiCa:

  • Vergünstigungen bei Eintrittsgeldern wie z. b. Moviepark, Sealife Oberhausen, kostenlose Mitgliedschaft beim DJH u.v.m.
  • bei Bewerbungen ein dickes Plus im Lebenslauf
  • Qualifizierungsnachweis

Unser Auffrischungs-Angebot

Bild von Maike und Björn Bröskamp auf Pixabay (c) Maike und Björn Bröskamp

Die Auffrischung der Juleica mussspätestens nach 3 Jahren erfolgen, damit die Juleica nicht ihre Gültigkeit verliert. Dabei werden alle Fortbildungen anerkannt, die hilfreich für die Arbeit mit Jugendlichen sind. Da diese Auffrischung 8 Stunden betragen muss, bieten wir verschiedene Module an in Form von 5- und 3-stündigen Schulungen, die miteinander ergänzt werden können.

Einige werden ONLINE, andere in Präsenz angeboten. Es gibt Angebote im Bereich Methodenvielfalt, Recht und Aufsicht, Diversität, Moderationstechniken, bewegungsorientierte Spiele und mehr. Wir erweitern unser Angebot auch stetig um Themen, die euch gerade interessieren. Von Sketchnotes über Flipchartgestatung, digitale Medien und mehr. Einiges ist auch dieses Jahr für euch dabei. Schaut euch gerne mal um.

 

Ihr habt eigene Ideen und Wünsche für Auffrischungsangebote? Oder ihr möchtet eine Inhouse-Schulung für eure Gruppe, bei der wir zu euch rausfahren? Dann ruft uns gerne an!

Neue Regelungen für die Kursgebühren

Aufgrund unserer Erfahrungen in der letzten Zeit haben wir das Anmelde-und Zahlungsverfahren geändert:
Bei allen kommenden Angeboten zahlen immer die Teilnehmenden selbst vor der Veranstaltung die Kursgebühren.
Die Aufforderung dazu erhalten die Angemeldeten mit der Anmeldebestätigung.

Bei einer Kostenübernahme durch Träger oder Pfarren, kümmern sich die Teilnehmenden selbst um die Erstattung.

Damit erhoffen wir uns eine höhere Verbindlichkeit bei Anmeldungen.

Juleica-Kurse